Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

»Bundesfreiwilligendienst (BFD)



Die Stadt Bielefeld bietet zum 01.09.2019 in verschiedenen Einsatzstellen Plätze im Rahmen des

Bundesfreiwilligendienstes


an. Die Aufgabenbereiche sind hierbei sehr vielfältig und in vielen Organsiationseinheiten der Stadtverwaltung etabliert.

Im Rahmen des BFD erbringt die Stadt Bielefeld die folgenden Leistungen:

  • Taschengeld in Höhe von 200 Euro monatlich
  • Unterkunftszuschuss 60 Euro monatlich
  • Verpflegungszuschuss 60 Euro monatlich
  • Sozialversicherung
  • 30 Tage tariflicher Urlaub
  • Kindergeldfortzahlung
  • Fahrtkosten zu den Seminaren


Ihre Bewerbung richten Sie bitte direkt an die von Ihnen gewünschte Einsatzstelle. Eine Übersicht hierzu sowie Informationen über freie Plätze finden sie unter http://www.bielefeld.de/de/rv/stellen/bfd/

Darüber hinaus bietet die Stadt Bielefeld auch Plätze im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) an. Die entsprechenden Informationen finden Sie unter http://www.bielefeld.de/de/rv/stellen/fsj/

Für allgemeine Rückfragen steht Ihnen Frau Kleine vom Amt für Personal unter 0521/51- 6200 zur Verfügung.