Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

»Fachangestellte/Fachangestellter für Medien und Informationsdienste

Die Stadt Bielefeld sucht für die Stadtbibliothek eine/einen

Fachangestellte/Fachangestellten für Medien und Informationsdienste

zunächst befristet bis zum 31.12.2021.


Die Stadtbibliothek wird ab 2019 drei der acht Stadtteilbibliotheken zum Teil mit Landesförderung sanieren, umgestalten oder neu bauen.

Aufgabenbereich:

  • Vertretung der Abteilungsleitung bei allen Bauprojekten (Brackwede, Baumheide, Schildesche) einschließlich der Kommunikation mit internen und externen Projektpartnern
  • Führung der Dokumentation, Erarbeitung von Raumkonzepten, Mitarbeit bei der Akquise von Projektmitteln und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Planung und Umsetzung von Bestandsrevisionen und Umzügen
  • Einarbeitung ehrenamtlicher Kräfte in den baulich neuen Standorten
  • Unterstützung des Publikumsservice, vor allem in den vom Bau betroffenen Standorten



Anforderungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Fachangestellte/Fachangestellter für Medien und Informationsdienste Fachrichtung Bibliothek
  • Interesse an der baulichen und informationstechnischen Weiterentwicklung der Stadtteilbibliotheken
  • Sicherheit im Umgang mit dem Anwendungsprogramm MS-Office sowie Bereitschaft zur Einarbeitung in fachspezifische Software
  • Kundenorientierung: Verhandlungsgeschick, Einfühlungsvermögen und gute Kommunikationsfähigkeit im Umgang mit Partnern in den Bauprojekten dem anspruchsvollen und vielgestaltigen Publikum einer Stadtbibliothek; eigenständige Lösung von Kommunikationsproblemen in schwierigen Gesprächssituationen mit Besucherinnen und Besuchern
  • Teamfähigkeit
  • Eigeninitiative, Selbstständigkeit, Durchsetzungsfähigkeit, Flexibilität , Kreativität
  • Belastbarkeit (auch in Stresssituationen)



Bewertung:

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9b TVöD-V bewertet.



Kontakt:
  • Herr Dr. Rath, Tel.: 0521/51-6846 von der Stadtbibliothek zu fachlichen Fragestellungen
  • Frau Stehmann, Tel.: 0521/51-2393 vom Amt für Personal zum Beschäftigungsverhältnis

Bitte bewerben Sie sich bis zum 30.06.2019 über unser Online-Formular. Dort geben Sie direkt Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.