Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

»Fachärztin/Facharzt für Kinder-/Jugendmedizin

Die Stadt Bielefeld besetzt im Gesundheits-, Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt die Stelle

Fachärztin/Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
oder Ärztin/Arzt in der Weiterbildung Kinder- und Jugendmedizin
oder Ärztin/Arzt mit langjähriger Berufserfahrung im Bereich der Kinder- und Jugendmedizin 


im Umfang von 19,5 Stunden/Woche.

Aufgabenbereich:
  • Abwicklung von zielgruppenorientierten sozialkompensatorischen Untersuchungen in Kindertagesstätten
  • Durchführung von Schuleingangsuntersuchungen und Untersuchungen im Rahmen des Schulgesetzes NRW
  • sozialmedizinische Begutachtungen im Rahmen des Sozialgesetzbuches, des Asylbewerberleistungsgesetzes und der Beihilfeverordnung
  • Realisierung von Impfberatungen und Impfaktionen im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes
Anforderungen:
  • Approbation
  • Teamfähigkeit und ausgeprägte Kooperationsfähigkeit in der Zusammenarbeit mit anderen Ämtern und Institutionen
  • Einfühlungsvermögen und Verhandlungsgeschick im Umgang mit gesunden, kranken und behinderten Kindern/Jugendlichen und ihren Familien
  • Entscheidungsfreude
  • gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • DV Kenntnisse in den üblichen Anwendungsprogrammen und Bereitschaft, sich in das Fachprogramm GU-CHECKUP einzuarbeiten
  • Führerschein der Klasse B, da auch Außendiensttätigkeiten anfallen
Wir bieten: 
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst mit familienfreundlichen Arbeitszeiten und eigenverantwortlichem Arbeiten in einem multiprofessionellen Team
  • ein Entgelt bis Entgeltgruppe 15 TVöD-V, je nach persönlicher Qualifikation (gegebenenfalls wird eine Facharztzulage gezahlt)
  • eine Weiterbildungsermächtigung für 12 Monate liegt vor

Kontakt:

  • Frau Dr. Klein, Tel. 0521-51 3877, vom Gesundheits-, Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt für fachliche Fragestellungen 
  • Frau Burrath, Tel. 0521-51 8857, vom Amt für Personal für Fragestellungen zum Beschäftigungsverhältnis
Bitte bewerben Sie sich bis zum 04.08.2019 über unser Online-Formular. Dort geben Sie direkt Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln und Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.