Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

»Leitung MSR- und Automatisierungstechnik

Die Stadt Bielefeld besetzt im Umweltbetrieb im Geschäftsbereich Stadtentwässerung die Stelle


Leitung MSR und Automatisierungstechnik




Aufgabenbereich:

Das Aufgabenspektrum umfasst die Leitung der MSR- und Automatisierungstechnik sowie die elektrotechnische Instandhaltung sämtlicher Anlagen auf den drei Bielefelder Klärwerken mit den folgenden Schwerpunkten:

- Fachaufsicht über die Elektrofachkräfte auf den Klärwerken Bielefeld
- Aufsichtspflicht und Gewährleistung der Funktionsfähigkeit und Betriebssicherheit
  aller elektrotechnischen Anlagen und Betriebsmittel
- Selbstständige Bearbeitung von Baumaßnahmen im Rahmen von Instandhaltung und 
  Sanierung für den Bereich Elektrotechnik auf der Grundlage der HOAI mit den
  Leistungsphasen 1-9, insbesondere:

  • Eigenverantwortliche Erledigung von Bau- und Sanierungsmaßnahmen an elektrotechnischen Anlagen
  • Vorbereitung von Ausschreibungen, Bauüberwachung einschließlich Bauabnahmen, Rechnungsprüfung und Gewährleistungsüberwachung
  • Bauherrenvertretung gegenüber externen Planungs- und Ingenieurbüros
- Systemadministration der Prozessleittechnik und Systembetreuung der 
  Anlagendatenbank

- Erstellung von Pflichtenheften
- Dokumentationspflege
- Unterweisung der Elektrofachkräfte sowie Einweisung von Bedienungspersonal



Anforderungen:

  • Qualifikation für die Ämtergruppe des ersten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des Technischen Dienstes mit einem abgeschlossenen Studiengang Elektrotechnik. Tariflich Beschäftigte müssen ein abgeschlossenes Hochschulstudium (FH-Diplom bzw. Bachelor) der Fachrichtung Elektrotechnik vorweisen
  • Befähigung zur Wahrnehmung der Aufgaben einer Elektrofachkraft
  • Umfassende Kenntnisse im Umgang mit Siemens Step 7,Profibus DP und Industriel Ethernet, wünschenswert PCS 7 und EPlan P8
  • Fundierte Kenntnisse in der MSR-Technik
  • Gute Fachkenntnisse im Bereich der Elektro- und Automatisierungstechnik
  • Kenntnisse im Projektmanagement und der HOAI
  • Erfahrung in der Fachaufsicht von Elektrofachkräften
  • Einschlägige Kenntnisse in den relevanten Vorschriften (TRBS, VDE und DIN-Normen, DGUV, BetrSchV, Atex usw.)
  • Sichere DV-Kenntnisse (MS-Office), Bereitschaft zur Einarbeitung in fachspezifische Software
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen
  • Verbindliches, sicheres und selbstbewusstes Auftreten, souveräner Umgang mit Konflikten
  • Fahrerlaubnis der Klasse B
  • Teilnahme an der Rufbereitschaft


Bewertung:

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 11 TVöD-V bzw. Besoldungsgruppe A 11 LBesG NRW bewertet.


Kontakt:

  • Herr Langer, Tel. 0521/51-6319, und Herr Seydel, Tel. 0521/51-2697, vom Umweltbetrieb zu fachlichen Fragestellungen,
  • Frau Herjürgen, Tel. 0521/51-8442, vom Amt für Personal zum Beschäftigungsverhältnis.
Bitte bewerben Sie sich bis zum 28.07.2019 über unser Online-Formular. Dort geben Sie direkt Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.