Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

»Notfallsanitäterin / Notfallsanitäter

Die Stadt Bielefeld sucht laufend für die Berufsfeuerwehr

Notfallsanitäterinnen/Notfallsanitäter


Die Berufsfeuerwehr Bielefeld, mit ihren ca. 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, betreibt aktuell an vier Feuer- und Rettungswachen und zwei Notarztstandorten insgesamt fünf Rettungswagen / Intensivtransportwagen, ein Baby Intensivtransportwagen, zwei Notarzteinsatzfahrzeuge sowie den Rettungshubschrauber Christoph 13.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Einsatz auf einem Rettungswagen als Führerin/Führer oder Fahrerin/Fahrer in der Notfallrettung und dem Krankentransport
  • Desinfektionsmaßnahmen
  • organisatorische Einsatzabwicklung und Einsatzdokumentation
  • übliche Wartungs- und Pflegemaßnahmen im Fahrzeug- und Wachbereich


Das bringen Sie mit:

Für unser motiviertes und leistungsstarkes Team suchen wir Sie.

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Notfallsanitäterin/Notfallsanitäter
  • eine Fahrerlaubnis der Klasse C1 oder die Bereitschaft diesen zeitnah bis zum Einstellungstermin zu absolvieren (zwingend erforderlich)
  • Zuverlässigkeit, hohe soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • schnelle Auffassungsgabe und hohe Lernbereitschaft
  • Bereitschaft im Schicht- und Bereitschaftsdienst zu arbeiten
  • gesundheitliche und körperliche Eignung für die Arbeit im Rettungsdienst
  • gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten Ihnen:

Die Berufsfeuerwehr Bielefeld verbindet Tradition und Innovation. Vor diesem Hintergrund können wir Ihnen ein attraktives Leistungspaket anbieten.

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • eine Bezahlung nach Entgeltgruppe N TVöD  zzgl. aller tariflichen Zulagen
  • Leistungsentgelt nach §18 TVöD
  • 30 Tage Urlaubsanspruch im Jahr
  • eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung/Betriebsrente
  • eine qualifizierte Personalentwicklung sowie Weiterentwicklungsmöglichkeiten
  • stadtinterner Fortbildungskalender mit umfangreichem Angebot
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement mit Angeboten zur Gesundheitsförderung.
  • kostenlose Nutzung der Fitnessgeräte an den Wachen der Berufsfeuerwehr
  • bei Bewährung ist nach 24 Monaten der Einsatz auf dem NEF möglich
  • ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • ein kollegiales Miteinander und einen modernen Führungsstil
  • ausgewogene Work Life Balance durch geregelten Dienstplan
  • zusätzliche Schulungen (TraumaManagement® Compact-Kurs) zu den gesetzlich geforderten Fortbildungsstunden (Arbeitszeit)

Kontakt:
  • Herr Dreiwes, Tel.: 0521/51-2295 vom Feuerwehramt zu fachlichen Fragestellungen
  • Frau Stehmann, Tel.: 0521/51-2393 vom Amt für Personal, Organisation, IT und Zentrale Leistungen zum Beschäftigungsverhältnis

Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Formular. Dort geben Sie direkt Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.