Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

»Teamleitung Technik Klärwerke

Die Stadt Bielefeld besetzt im Umweltbetrieb im Geschäftsbereich Stadtentwässerung die Stelle


Teamleitung Technik Klärwerke



Aufgabenbereich:

Ihr Aufgabenspektrum umfasst die Leitung des Teams Technik auf den drei Bielefelder Kläranlagen mit den folgenden Schwerpunkten:

  • Verantwortliche Leitung des Teams Technik mit derzeit 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Sicherstellung des ordnungsgemäßen, störungsarmen und wirtschaftlichen Betriebs der technischen Anlagen auf den Klärwerken
  • Gewährleistung der Verkehrssicherheit der zu betreuenden Anlagen; Gefährdungsbeurteilungen, Unterweisungen
  • Planung, Durchführung und Kontrolle der maschinen- und elektrotechnischen Instandhaltung
  • Eigenverantwortliche Planung, Durchführung und Überwachung von Umbauarbeiten, Erweiterungen und Optimierungen auf den Kläranlagen
  • Weiterentwicklung und Betreuung eines Instandhaltungsmanagementsystems
  • Betreuung und Kontrolle extern beauftragter Ingenieurbüros
  • Unterstützung anderen Organisationseinheiten bei Fragen der Entwässerung im Zusammenhang mit Neu- und Umbaumaßnahmen
  • Organisation des Entstörungsdienstes sowie die übergeordnete Organisation der Rufbereitschaft
  • Mitwirkung bei der jährlichen Mittelbedarfsplanung
  • Vorbereitung und Durchführung von Ausschreibungen, Materialdisposition


Anforderungen:

  • Qualifikation für die Ämtergruppe des ersten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des Bautechnischen Dienstes bzw. des Technischen Dienstes besonderer Fachrichtungen mit einem abgeschlossenen Studiengang Elektrotechnik, Maschinenbau, Umwelttechnik oder einer Fachrichtung im Sinne des Aufgabenbereichs. Tariflich Beschäftigte müssen ein abgeschlossenes Hochschulstudium (FH-Diplom bzw. Bachelor) in einem der genannten Studiengänge oder einer Fachrichtung im Sinne des Aufgabenbereichs vorweisen.
  • Befähigung und Bereitschaft zur Übernahme von Führungsaufgaben sowie eine hohe kommunikative und soziale Kompetenz
  • Berufserfahrung und fundierte Fachkenntnisse in der Instandhaltung von technischen Anlagen im Bereich der Abwassertechnik
  • Gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Arbeitssicherheit sowie der für den ordnungsgemäßen Betrieb der Kläranlagen maßgeblichen Vorschriften und Regelwerke (VDE, DIN, DWA, UVgO, VOB)
  • Konzeptionelle Kreativität und Aufgeschlossenheit für neue Techniken
  • Koordinations- und Organisationstalent
  • Sensibilität, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen im Umgang mit externen Ingenieurbüros
  • Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Konfliktfähigkeit
  • Selbstbewusstes, freundliches und sicheres Auftreten
  • Kenntnisse der Abläufe innerhalb der Kommunalverwaltung sind wünschenswert
  • Sicherer Umgang mit Standardsoftware (MS Office), Bereitschaft zur Einarbeitung in fachspezifische Software
  • Fahrerlaubnis der Klasse B
  • Teilnahme an der Rufbereitschaft


Bewertung:

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 12 TVöD-V bzw. Besoldungsgruppe A 12 LBesG NRW bewertet.


Kontakt:

  • Herr Langer, Tel. 0521-51-6319, und Herr Seydel, Tel. 0521-51-2697, vom Umweltbetrieb zu fachlichen Fragestellungen,
  • Frau Herjürgen, Tel. 0521-51-8442, vom Amt für Personal zum Beschäftigungsverhältnis.
Bitte bewerben Sie sich bis zum 28.07.2019 über unser Online-Formular. Dort geben Sie direkt Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.